14.01.2018 in Bezirk

Mitgliederversammlung Internationales im Kiez: „Der lange Weg nach Westen? Polen zwischen Nationalstaat und EU“

 

Die dritte Veranstaltung von „Internationales im Kiez“ lockte mit zwei ausgesprochen interessanten Referenten viele GenossInnen und Interessierte ins Kurt-Schuhmacher-Haus. Tomasz Badowski, der erste Botschaftsrat der polnischen Botschaft in Berlin, und Adam Tracyk, Mitglied der linksprogressiven Partei "Razem" und Direktor des global.lab, diskutierten unter Leitung von Moritz die Frage „Der lange Weg nach Westen? Polen zwischen Nationalstaat und EU“.

05.12.2017 in Bezirk

Nach dem Wahlkampf ist vor dem Wahlkampf - Infostand Leopoldplatz

 

Nach dem Wahlkampf ist vor dem Wahlkampf - zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Eva Högl und der Abgeordneten im AGH Berlin Maja Lasic haben wir am vergangenen Samstag einen Infostand mit Glühwein und Kaffee veranstaltet. Wir haben das aktuelle Stadtblatt verteilt und Interessierten gezeigt, dass die SPD auch nach dem Wahlkampf im Kiez präsent ist und sich für die Belange der Bürger*Innen einsetzt. 

05.12.2017 in Ankündigung

Monatliches Familenfrühstück in der 16. Abteilung

 

Am 4. November 2017 hat erstmals das Familienfrühstück im Eltern-Kind-Café Zaunkönig in der Lüderitzstr. 14 sattgefunden. Neben einem geselligen Beisammensein ging es bei unserem ersten Treffen auch um die Frage, was die SPD und konkret die Abteilung tun müssen, damit GenossInnen mit Familie sich weiterhin inhaltlich oder organisatorisch beteiligen können.

 

21.11.2017 in Ankündigung

Perspektiven für eine soziale Wohnungspolitik

 

mit Wibke Werner (Geschäftsführung des Berliner Mietervereins)

Am 12. Dezember 2017, 19 Uhr, Kurt-Schumacher-Haus, Müllerstraße 163, 13353 Berlin

Die Mieter*innen Berlins sind unter Druck, das beobachten wir auch in unserem Abteilungsgebiet. Wir verzeichnen seit Jahren steigende Mieten bei Wiedervermietung oder als Folge umgelegter Kosten nach Modernisierungen. Da die erhöhten Mieten in den Mietspiegel einfließen, hat sich das Problem mit Erscheinen des Berliner Mietspiegels 2017 noch verschärft. Immer mehr Menschen haben Angst, ihre Wohnung bald nicht mehr bezahlen zu können, viele sind gezwungen umzuziehen. Verdrängung findet für jeden offensichtlich statt.

30.05.2017 in Berlin

Mieter*innen besser schützen – Milieuschutz verbessern

 

Um den Wohnungsmarkt zu entlasten, muss dringend neuer bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Auch muss die Mietpreisbremse auf Bundesebene dringend verschärft, der Mietspiegel reformiert aber auch der Milieuschutz verbessert und ausgeweitet werden. Einen weiteren Mietanstieg in Berlin können wir nicht länger hinnehmen!