Artikel aus der aktuellen Propagandistin - Beuth Hochschule, eine der größten Fachhochschulen Deutschlands

Veröffentlicht am 01.11.2018 in Bezirk

von Simin Chelopaz Amini

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin in der Luxemburger Straße ist eine von elfstaatlichen Hochschulen in Berlin. Auch wenn sie ursprünglich für 6.000 Studierende geplant war, zählt sie heute mit über 12.000 Studierenden zu den größten Fachhochschulen Deutschlands. Und das mitten in unserem Kiez!

Aber damit nicht genug: im Stadtteil Wedding bietet die Beuth Hochschule das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot in Berlin und Brandenburg.

So werden hier Studiengänge wie Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Elektrotechnik oder Maschinenbau angeboten. Wer meint, dass zwingend das Abitur für ein Studiumbenötigt wird, liegt falsch. 30 Prozent der Studienanfänger*innen an der Beuth Hochschule haben kein Abitur, sondern eine fachgebundene Hochschulreife (z.B. Studienkollege, Berufs-Oberschulen und Gesamthochschulen mit einem Zeugnis der Fachhochschul-reife) oder haben sich beruflich für das Studium qualifiziert. Mit der Hochschule gewinnt der Wedding aber nicht nur Studierende: Über 1.300 Professor*innen und Mitarbeiter*innen lehren und forschen hier.

Was ist in Zukunft geplant?

Die Beuth Hochschule braucht mehr Platz. Wenn der Flughafen Tegel schließt, wird auf dem Gelände ein Forschungs-und Industriepark entstehen. Im Zuge dessen sollen die „Urbanen Technologien“ der Beuth Hochschule nach Tegelverlagert erden. Dies betrifft besonders die Bereiche erneuerbare Energien, E-Mobility und urbane Pflanzenforschung.

Neben der Platz-Frage treibt die Beuth noch ein anderesThema um: Aktuell wird die Umbenennung der Hochschule diskutiert. Der Namensgeber, Christian Peter Beuth, wurde damals als „geistiger Vater der Ingenieurausbildung inDeutschland“ gewürdigt und hatte 1821 mit dem Technischen Institut in Berlin die erste derartige Schule in Preußen initiiert. Nun stehen belegbare antisemitische Äußerungen von Herrn Beuth im Raum, die zu einer Namensänderung führen könnten.

Welche Termine stehen an?

 

▶ Info-Veranstaltung:


„(M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule“
19. September und 31. Oktober 2018, 14.00 bis 15.30 Uhr Beuth-Hochschule, Campus Berlin-Wedding, HausGrashof, Raum C 20 / Themen: Welche Bewerbungsfristen gibt es? Wie bewirbt man sich? Wie funktioniert das NC- Auswahlverfahren?

▶ Info-Veranstaltung:

„Studieren an der Beuth Hochschule“ 26. September und 14. November 2018, 14.00 bis 15.30 UhrBeuth-Hochschule, Haus Grashof, Raum C 20 /
Themen: Wie läuft das Studium an der Beuth ab? Was erwartet Sie? Wie groß sind die Vorlesungen?